CANDELA BLOG

Wissen über Technik, die verschiedenen Formate, Tipps & Tricks und mehr.

Noch vor einigen Jahren wurden vertikale Bildformate in Social Media Portalen eher belächelt und als unprofessionell empfunden. Heute sieht das schon ganz anders aus: viele Werbefilme für Social Media werden direkt vertikal aufgenommen, oder die spätere Ausgabe in verschiedenen Seitenverhältnissen wird bei der Produktion bereits mitgedacht.

Unzählige verschiedene Social Media Plattformen haben sich in den letzten Jahren auf dem Markt etabliert und jeder Anbieter hat seine eigenen Vorlieben bezüglich Videoinhalten. Da ist es manchmal gar nicht so einfach den Überblick zu behalten. In diesem Artikel fassen wir die Spezifikationen der größten Plattformen zusammenfassen.

Ein Abo-Service für Unternehmensfilme? Exakt. Und zwar speziell für Social Media Spots! Candela Dynamics bietet Unternehmen die Möglichkeit fortlaufenden Nachschub an Videospots für Social Media sicher zu stellen und strategisch zu planen, sich entsprechende Kapazitäten zu sichern und dabei noch von besonderen Konditionen zu profitieren.

Perfekt für die externe, aber auch für die interne Kommunikation.​Erklärfilme sind ein gerne genutztes Format, um Informationen nachvollziehbar, effizient und verständlich für den Zuschauer zu verpacken. Besonders für die Demonstration von Produkten und Dienstleistungen hat sich der Erklärfilm etabliert, aber auch darüber hinaus gibt es vielfältige Anwendungsbeispiele und natürlich machen die Filme auch auf den Social Media Kanälen eine gute Figur.

Augmented Reality, Virtual Reality und 360° Film sind seit Jahren ein Thema, haben es aber im Consumer-Markt nie so richtig aus ihrer Nische herausgeschafft. Im professionellen Bereich sieht das ganz anders aus: Viele Unternehmen haben schon konkrete Anwendungsszenarios für VR/AR gefunden. Aber wo liegen eigentlich die Unterschiede zwischen den verschiedenen Ansätzen und wie kann ich diese für mein Unternehmen nutzbar machen?

Ruhe bitte, wir drehen! Bis am Filmset die erste Klappe fällt, gibt es einiges zu planen und zu analysieren. Und auch nach den Dreharbeiten ist die Arbeit natürlich noch längst nicht vorbei. Mit diesem Überblick möchten wir darstellen, wie eine Filmproduktion in der Regel abläuft und auf welche Dinge besonders geachtet werden müssen. Die wohl wichtigste Frage, die eigentlich immer ganz am Anfang gestellt werden sollte: Was genau ist das Ziel des Filmprojekts?